Unsere unentdeckten Chancen für die Zusammenarbeit


Rund um die BGE-Szene

Interessant wären auch größere Synergieeffekte innerhalb der deutschen Grundeinkommensinitiativen, damit könnten die vorhandenden Mittel effizienter eingesetzt werden, so könnte man sich eine Art von Franchise-Holding vorstellen, die die bundesweiten Initiativen mit Werbe- und Informationsmaterial versorgt, professionelle Webauftritte und Wikis hostet, Organisationsberatung durchführt, Coaching für BGE-Referenten anbietet, überregionale Werbekampagnen startet, etc.

BGE-Lobby.de  |  www.bge-lobby.de

Die BGE-Lobby ist eine strukturfreie Plattform für Aktivisten, die sich gemeinsam mit Anderen zum Thema einbringen möchten, ohne dabei gleich einem Verein oder ähnlichen Verbindungen beitreten zu müssen.



Rund um die Wirtschaft

Coworking-Spaces

Kooperationspartner wäre beispielsweise das Betahaus in Hamburg, welches freiberuflichen Unternehmern in der Kreativ- und Internetwirtschaft Gemeinschaftsbüroräume zur Verfügung stellt. Ich habe ein Podcast mit folgendem Inhalt in Erinnerung: "... der Staat muss eine Lösung für eine Grundsicherung finden, da die Aufragslage von Freelancern volatil ist und keine befriedigende Sicherheitslage bietet. Dies gilt insbesondere für ältere Freiberufler, die auch eine Familie ernähren müssen." Mit dieser Aussage wäre eine Fokussierung auf die Idee Bedingungsloses Grundeinkommen geradezu ideal. Interessanter Nebeneffekt - wenn wir Internet- und Marketingprofis für die Idee gewinnen können, wäre die professionelle Verbreitung der Idee weitaus leichter. 

Soziale Absicherung für Kreative – Welchen Sozialstaat braucht die Arbeitswelt von morgen?



Rund um die Wissenschaft

vgl. O-Ton 'Strategische Öffentlichkeitsarbeit' der Piratenpartei Bremerhaven (YouTube)

Universitäten

Hasso Plattner Institut

Studenten halten ein Referat über Führung, hier könnte man mit dem BGE-Konzept insbesondere hinsichtlich der  "Transformationalen Führung" andocken. Videoaufzeichnung ab Minute 7 




Rund um die Kultur

Die regionalen Kultur-Magazine

Neben der klassischen lokalen Tageszeitung (ob nun online oder nicht), kämen insbesondere lokale Kultur-Magazine in Betracht. Gibt es so etwas in eurer Stadt oder Region? Ein Beispiel für Lübeck wäre hier.

Bundesverband freiberuflicher Kulturwissenschaftler

"Die Konkurrenz zwischen freiberuflichen Kreativen nimmt zu, sagt Bernd Oeljeschläger vom Verband der freiberuflichen Kulturwissenschaftler. Als einen möglichen Lösungsansatz sieht er ein bedingungsloses Grundeinkommen für jeden." www.b-f-k.de